Ayurveda Ausbildung | Verhaltensmedizin und Psychosomatik 3/6

Samstag, 25. August – Sonntag, 26. August 2018
Steuernagel Ayurveda Schule

Lehrplan zur Fachausbildung

VIHĀRA विहार | AYURVEDA VERHALTENSMEDIZIN

  • Dinacarya: Ayurvedische Reinigungsroutine und Körperpflege
  • Kala: Ayurvedische Zeitgestaltung circadian und infradian
  • Nidra: Schlafhygiene und Therapie von Schlafstörungen
  • Vyayama: Bewegung und Sport aus ayurvedischer Sicht
  • Brahmacarya: Kontrolle der Sinne durch Selbstbeherrschung
  • Rtucarya: Gesundheitsroutine in Lichte der Jahreszeiten
  • Lebensphasen, -aspekte und -ziele aus ayurvedischer Sicht
  • Beruf und Berufung, erfolgreiche Selbstverwirklichung
  • Spannungsregulation und Psychohygiene
  • Steigerung von Konzentration und Achtsamkeit
  • Entwicklung mentaler Stärke und Widerstandsfähigkeit
  • Disziplinierung, Motivationssteigerung und Selbstregulation
  • Sadvrtta: Ethische Maxime und deren gesundheitliche Bedeutung
  • Sinnliche Intelligenz aus ayurvedischer Sicht
  • Jnana und Vijnana: Erkenntnisprozesse im Ayurveda
  • Meditationen für psychische Gesundheit
  • Praxisrelevante Synergien zwischen Yoga und Ayurveda
  • Religion, Spiritualität und Ayurveda
  • Ayurvedische Grundlagen und Merkmale der Kommunikation
  • Vastu Shastra - Gesundheitsförderung durch Lebensräume

SATTVAVAJAYAसत्त्वावजय | AYURVEDA PSYCHOSOMATIK

Grundlagen westlicher Psychologie

  • Das Leib-Seele-Problem der modernen Psychologie
  • Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und Bewusstsein
  • Lernen, Gedächtnis und Intelligenz
  • Werte, Leitbilder, Motivation, Volition und Handlung
  • Gefühle und Emotionen: Ursachen und Auswirkungen
  • Psychologische Mechanismen sozialer Beziehungen
  • Stressoren, Stressbewertung, -reaktionen und -bewältigung

Ayurveda Psychosomatik und Somatopsychologie

  • Philosophische Grundlagen ayurvedischer Psychologie
  • Psyche als inneres Werkzeug: Manas, Ahamkara, Chitta, Buddhi
  • Geistesqualitäten Triguna: Sattva, Rajas und Tamas
  • Geistesfakultäten: Unterscheidung, Entschlossenheit, Erinnerung
  • Somatopsychische Therapieverfahren im Ayurveda
  • Psychoaktive Heilpflanzen aus Europa und Indien
  • Manasa Roga: Psychopathologien aus ayurvedischer Sicht
  • Ganzheitliche Diagnostik & Therapie von Angststörungen
  • Erschöpfung, Burnout und Depressionen ayurvedisch therapieren
  • Somatoforme Störungen aus westlicher und ayurvedischer Sicht
  • Endogene und exogene Psychosen: der ayurvedische Blickwinkel

Eckdaten zur Fachausbildung

Termine: 12 Seminartage (84 Stunden) an 6 Wochenenden
» 09.06.-10.06.2018 | » 07.07.-08.07.2018 | » 25.08.-26.08.2018

» 22.09.-23.09.2018 | » 20.10.-21.10.2018 | » 24.11.-25.11.2018

Seminarzeiten: jeweils Samstag 10-19 Uhr und Sonntag 9-18 Uhr

Zusätzliche Angebote:
» 6x 90 Minuten WebChat nach den Seminarblöcken

» Heimstudienplan mit Lernkontrollfragen, Anregungen zur Selbsterfahrung

SeminarleitungRalph Steuernagel

Gastdozenten: Dr. Detlef Grunert | Prof. Dr. Martin Mittwede

Teilnehmer: 8-18 Personen

Investition: 2100 € (umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr. 21 UstG)

Zahlungsoptionen:
» Frühbucherzahlung -10% bis 3 Monate vor erstem Seminarbeginn
» Komplettzahlung -5% bis 1 Monat vor erstem Seminarbeginn

» Ratenzahlung per Überweisung in 6 Raten a 350 €

Seminar-Anmeldung

Mit Ihrer Registrierung senden Sie eine Anfrage zur Seminarteilnahme. Sie erhalten umgehend Rückmeldung, ob der gewünschte Seminarplatz noch verfügbar ist oder unsererseits Rückfragen hinsichtlich der Teilnahmevoraussetzung bestehen.