KONSTITUTIONSANALYSE

Das Verständnis der Konstitution stellt die Grundlage aller präventiven und kurativen Verfahren im Ayurveda dar. In diesem Praxistraining lernen Sie individuelle Anlagen Ihrer Klienten tiefgründig zu analysieren, zu unterscheiden und therapeutisch zu nutzen.

Auf dem Weg zu Ihrem Wesenskern

Die Konstitutionsanalyse stellt im Ayurveda die tiefste Ebene der Diagnostik dar. Konstitutionen werden nicht bestimmt, sondern geduldig und aufmerksam erforscht professionell, strukturiert und einfühlsam. Hierzu kommen unterschiedliche Werkzeuge zum Einsatz: Fragebögen, Anamnese, Inspektion, Palpation, Interview und Selbsterfahrung.

Im Praxistraining Konstitutionsanalyse nehmen alle Teilnehmer abwechselnd die Rolle des Untersuchers und Untersuchten ein. Am Ende des Seminares werden Sie Ihrem Wesenskern näher stehen als je zuvor.

Leseempfehlung zum Thema

Eine Einführung in die Konstitutionslehre erhalten Sie in unserer Ayurveda Infothek.

Lesen Sie auch unseren Blogbeitrag: Wie verlässlich sind Ayurveda Konstitutionstests?

Aus dem Seminarinhalt

  • Prakriti oder Vikriti? Konstitutionelle Anlagen und aktuelle Zustände unterscheiden
  • Gharbaja Prakriti pränatale Einflüsse (Zeugung, Schwangerschaft, Geburt) ermitteln
  • Jataja Prakriti postnatale Einflüsse biographisch erfassen
  • Körperuntersuchung zur Ermittlung der anatomisch-morphologischen Konstitution
  • Anamneseübung zum Verständnis physiologischer Konstitutionseinflüsse
  • Pathologische Neigungen anhand der Krankheitsgeschichte erfassen
  • Gedanken, Emotionen und Verhaltensweisen konstitutionell verstehen
  • Wechselbeziehungen zwischen körperlicher und geistiger Konstitution
  • Reiz-Reaktions-Muster konstitutionsgerecht bewerten

Eckdaten zum Praxistraining

Seminartermine 2018: jeweils 2 Seminartage | 14 Lehrstunden

  • Praxistraining 1 | 03.03.-04.03.2018
  • Praxistraining 2 | 29.09.-30.09.2018

Seminarzeiten: Samstag 10-19 und Sonntag 9-18 Uhr

SeminarleitungRalph Steuernagel | Teilnehmer: 8-18 Personen

Investition: 350 € (umsatzsteuerbefreit nach §4 Nr. 21 UstG)

Zahlungsoptionen:
Frühbucherzahlung -10% bis 3 Monate vor Seminarbeginn

Normalzahlung ohne Rabatt bis 1 Monat vor Seminarbeginn