Steuernagel Ayurveda Blog

Herzlich Willkommen im AYURVEDA BLOG von Ralph Steuernagel.
Hier werden regelmäßig Beiträge rund um die faszinierende Welt des Ayurveda veröffentlicht.

Wenn Ihnen ein Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte im Anschluss über die sozialen Netzwerke mit Anderen.

Sie können die Blogbeiträge abonnieren: Klicken Sie dazu rechts auf den Briefumschlag und geben Sie unter „Updates abonnieren" Ihren Namen und eine Email-Adresse ein, dann werden Sie automatisch benachrichtigt.

FREI VON KOPFSCHMERZEN DURCH AYURVEDAMEDIZIN

Es pocht, es sticht, es drückt oder tut einfach nur weh. Ob Spannungskopfschmerz, Migräne oder Cluster Kopfschmerz – viele Betroffene sind ratlos, frustriert und fühlen sich in ihrer Lebensqualität stark eingeschränkt. Schmerzmittel wollen sie nicht ständig einnehmen, die Akupunktur half nicht nachhaltig und beim Gedanken an die nächste Injektion oder neurochirurgische Schmerzbehandlung sinkt die Laune in den Keller.

Nach einer im Januar 2017 durchgeführten Umfrage von Statista leiden in Deutschland 28% der Frauen und 18% der Männer mehrmals im Monat unter Kopfschmerzen. Als Hauptursachen werden von den Betroffenen Stress und Wetterumschwünge angegeben. Die Folgen: mehr Krankheitstage, mehr Schmerzmittel, gedrückte Stimmung.

Kopfschmerzen

Schmerzen haben Ursachen, denen die Ayurvedamedizin auf den Grund geht. Durch detaillierte Befragung und Untersuchung werden die beteiligten Funktionen und Strukturen analysiert. Die ganzheitliche Therapie ist höchst individualisiert und weicht von der häufigen „Mal schnell eine Ibuprofen oder Aspirin einwerfen“-Mentalität deutlich ab.

Weiterlesen
Markiert in:
1370 Aufrufe

THYREOIDITIS HASHIMOTO AYURVEDISCH THERAPIEREN

Sie hat einen exotischen Namen, wurde vor über 100 Jahren von einem japanischen Pathologen entdeckt und ist eine der häufigsten Ursachen einer Schilddrüsenunterfunktion im Erwachsenenalter: bei der Hashimoto-Thyreoiditis bildet das körpereigene Abwehrsystem aus unbekannter Ursache Antikörper gegen Eiweiße der Schilddrüse und erzeugt eine chronische Entzündung.

Mehr als 10% der deutschen Bevölkerung sind betroffen, Frauen etwa zehnmal häufiger als Männer und 75% der Patienten wissen gar nichts von ihrem „Unglück“. Die Erkrankung beginnt meist zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr, schleichend und unbemerkt – ihre unspezifischen ersten Symptome werden oft als Wechseljahresbeschwerden fehlgedeutet.

Hashimoto

„Hashimoto“ zählt seit Jahren zu den häufigsten Krankheitsbildern, mit denen Patienten meine Praxis für Ayurvedamedizin aufsuchen. Viele von ihnen sind verzweifelt und fühlen sich nicht verstanden, weder von ihren behandelnden Ärzten noch im Familien- und Freundeskreis.

Und das hat einen guten Grund: die Komplexität der Erkrankung mit wiederkehrenden körperlichen und psychischen Belastungen wird oft unterschätzt. Hormone können lindern, aber nicht heilen. Die ausgeprägten Schwankungen zu akzeptieren, kostet die Betroffenen viel Kraft. Der Ayurveda kann keine Wunder vollbringen, die Welt der Hashimoto-Patienten aber ganzheitlich verstehen. Das gemeinsame Ziel lautet: Balance in der Imbalance.

Weiterlesen
4568 Aufrufe

OSTEOPOROSE AYURVEDISCH THERAPIEREN

Sie beginnt meist unbemerkt, bis erste unerklärliche Brüche aus alltäglichen Bewegungen entstehen, die nur langsam heilen. Oder Rückenschmerzen nicht besser werden, vielleicht sogar die Körpergröße schrumpft. Auch heute noch wird sie oft erst spät diagnostiziert.

Osteoporose ist mit etwa 30 Millionen Betroffenen in Europa eine Krankheit, die mit hohem Leidensdruck einhergeht und die Lebensqualität zunehmend einschränkt. Weltweit gehört sie laut WHO zu den zehn häufigsten Krankheitsbildern – Tendenz: steigend.

Osteoporose

Kernproblem der Osteoporose ist die pathologische Verminderung der Knochenmineraldichte. Bis zum dreißigsten Lebensjahr wächst diese bis auf den Maximalwert von 100% (peak bone mass) an und nimmt danach altersgemäß stufenweise wieder ab.

Die europäische Ayurvedamedizin bietet ein wirksames ganzheitliches Konzept zur Prävention und Therapie dieser Volkskrankheit an.

Weiterlesen
Markiert in:
2060 Aufrufe

SCHILDDRÜSENERKRANKUNGEN AYURVEDISCH THERAPIEREN

Kleines Organ – große Bedeutung: Die Schilddrüse beeinflusst Stoffwechsel und Funktionszustand fast aller Organe und ihre Gesundheit ist somit aus ayurvedischer Sicht von übergeordneter Relevanz.

Kaum ein Organ reagiert derartig sensibel auf Stress und wirkt sich umgekehrt bei Erkrankungen so schnell auf die Psyche aus wie die Schilddrüse. Das belastet die Betroffenen teils erheblich und sie fühlen sich durch die alleinige Gabe von Schilddrüsenhormonen oder Jodtabletten unzureichend verstanden und begleitet.

Schilddruese

In meiner Praxis erlebe ich oft Schilddrüsenpatienten, denen es subjektiv viel schlechter geht als „objektiv“ ihre Laborwerte und Ultraschallbilder vermuten lassen. Und genau hier liegt die große Stärke der Ayurvedamedizin: sie bewertet Symptome in all ihren Wechselbeziehungen, erforscht Ursachen und Folgen, betrachtet Körper, Sinne und Geist als Einheit und behandelt nicht nur die Krankheit, sondern den Menschen dahinter.

Auch wenn die Schilddrüse als Organ im klassischen Ayurveda unbekannt war, so wurden bereits vor 2000 Jahren Krankheitsbilder und deren Therapie beschrieben, die mit heutigen Schilddrüsenerkrankungen vergleichbar sind. Die Behandlungserfolge in der ayurvedischen Praxis sprechen für sich.

Weiterlesen
6738 Aufrufe

RASAYANA | REGENERATION & VITALITÄT

Unser Energiehaushalt ist mit zweierlei Arten von Batterien vergleichbar:

Die eine ist unsere Lebensbatterie, die uns von der Geburt bis zum Lebensende begleitet, sie ist nicht auffüllbar und daher gilt es, sie vor einem vorzeitigen Verbrauch zu schützen. Die andere ist unser alltäglich aufladbarer Akku, dessen Ladezustand von unserer Ernährung, Atmung, Schlaf und Spannungsregulation abhängt.

Viele kennen das Phänomen am eigenen Smartphone: der Ladezustand liegt unter 10% und wir wollen umfangreiche Webinhalte downloaden oder Apps ausführen. Zunächst scheint alles perfekt zu funktionieren, doch dann kommen erste Warnsignale und kurz darauf schaltet das Gerät ab. Nun heißt es, erst einmal aufzuladen.

Rasayana

Ähnlich verhält es sich mit unserem eigenen Energielevel – er ist schon sehr niedrig, aber wir nehmen es nicht wahr und verbrauchen mehr Energie, als wir aufladen. Auch wenn unser Körper nicht gleich „abschaltet“, so sendet er ständig Signale über seinen „Ladestatus“ in Form von Symptomen, die im Ayurveda von großer Bedeutung sind.

Was können wir zusätzlich tun, um unseren Akku in bestmöglicher Aufladung zu halten?

Das ayurvedische Schlüsselwort heißt Rasayana und bedeutet wörtlich „Weg der Essenz“. Es ist die ayurvedische Königsdisziplin, die begleitend zum Alltag oder im Rahmen eines stationären Kurrückzugs praktiziert werden kann.

Weiterlesen
1302 Aufrufe

AKNE AYURVEDISCH THERAPIERT

Die 17-jährige Sophia hat sich in den letzten Monaten zurückgezogen und empfindet keine rechte Freude mehr am Leben. Sie meidet den Kontakt zu Jungen und geht auch im Hochsommer nicht schulterfrei bekleidet aus dem Haus. Nachdem auch der Hautarzt nicht nachhaltig helfen konnte und Sophia schwere Medikamente nicht verträgt, wendet sich ihre Mutter an meine ayurvedische Praxis. Sophia leidet unter starker Akne.

Akne

Akne vulgaris zählt zu den häufigsten Hauterkrankungen und manifestiert sich meist in der Pubertät und dem jungen Erwachsenenalter mit Papeln und Pusteln in talgdrüsenreichen Regionen, in schweren Fällen entstehen zudem schmerzhafte Knoten und Abszesse. Falsche Manipulationen können zu Narben und Zysten führen.

Lesen Sie nachfolgend am Fallbeispiel von Sophia, wie dieses körperlich und psychisch belastende Krankheitbild ayurvedisch erfolgreich therapiert werden kann.

Weiterlesen
2209 Aufrufe

GESUNDE HAUT MIT AYURVEDA

Die Haut ist weit mehr als das größte Organ unseres Körpers – sie ist ein Spiegel unseres Innenlebens. Im klassischen Ayurveda wird sie als Rahm, der an die Oberfläche steigt, verstanden und stellt die Essenz des ersten Körpergewebes Rasa Dhatu dar, das alle weiteren Gewebe nährt.

Für den erfahrenen Ayurvedamediziner ist die Haut von großer diagnostischer Bedeutung. An ihrem Erscheinungsbild kann er krankhafte Entwicklungen frühzeitig erkennen und Behandlungsverläufe beobachten.

Haut

Gesunde Haut erreichen wir durch drei wichtige Säulen: zuträgliche Ernährung, richtige Hautpflege und mentale Balance. Zur Prävention und Therapie von Hauterkrankungen stehen zudem wertvolle Heilpflanzen und ayurvedische Nahrungsergänzungen zur Verfügung.

Weiterlesen
2652 Aufrufe

ERSCHÖPFUNG UND BURNOUT AYURVEDISCH VERSTEHEN

Es ist eines der häufigsten Anliegen, mit dem Patienten meine Praxis aufsuchen und trägt zumeist den Namen Erschöpfung oder Burnout. „Ich kann nicht mehr“, „Ich fühle mich ausgebrannt“, „Meine Batterien sind leer“ sind nur wenige der subjektiven Empfindungen, die mir in der Anamnese tagtäglich begegnen.

Burnout

In diesem Beitrag möchte ich a) Therapeuten die wichtigsten Werkzeuge der ayurvedischen Differentialdiagnose und therapeutische Strategien vorstellen und b) Betroffenen mögliche Ursachen und Erscheinungsbilder aufzeigen, um ein tieferes Verständnis dieses weitreichenden Syndromes zu ermöglichen.

Weiterlesen
2325 Aufrufe

ARJUNA | KRAFT, AUSDAUER & ENTLASTUNG FÜR IHR HERZ

Das Herz gilt seit jeher in allen Kulturen als lebensspendendes Vitalorgan und Träger von Emotionen. Im Ayurveda stellt das Herz den Sitz der berühmten 8 Tropfen der Vitalessenz Ojas dar, die den Körper stärkt und wärmt, Krankheit verhindert und somit für die Dauer der Lebensspanne verantwortlich ist. Das Herz ist zudem Sitz des Bewusstseins, der Erkenntnis und geistiger Fähigkeiten und somit an der Entwicklung von spirituellen Werten und persönlichen Gefühlen beteiligt.

Arjuna

Das Herz war und ist für mich persönlich das faszinierendste Organ unseres Körpers. Von 2006-2009 hatte ich die großartige Gelegenheit, meine letzte stationäre Ayurveda-Kurklinik im Kerckhoff-Rehabilitationszentrum Bad Nauheim einzurichten. Durch die Anbindung an die kardiologische Rehabilitation und Klinik für Psychokardiologie im Hause konnte ich auch schwer am Herzen erkrankte Menschen ganzheitlich begleiten - und lernte dabei die Kraft von ARJUNA kennen und schätzen.

Weiterlesen
Markiert in:
2192 Aufrufe

EUROPÄISCHE HEILPFLANZEN IN DER AYURVEDAMEDIZIN

Die traditionellen Beschreibungen europäischer Heilpflanzen aus der hippokratischen Ära oder der Klostermedizin ähneln in faszinierender Weise der Substanzenlehre aus der Ayurveda-Medizin.

Ausgehend vom ayurvedischen Grundsatz, möglichst regional wachsende Rohstoffe einzusetzen, ist es nach Jahren der ayurvedischen phytotherapeutischen Erfahrung in Europa nun zeitgemäß, den großen medizinischen Wert einheimischer Pflanzen verstärkt zu integrieren.

Passiflora

Diese Notwendigkeit ist aktueller denn je, da Themen wie Artenschutz und Umweltbelastungen in Indien künftig die Verfügbarkeit ayurvedischer Phytotherapeutika weiter einschränken.

In diesem Beitrag können Sie die Möglichkeiten ayurvedischer Phytotherapie unter Einsatz einheimischer Heilpflanzen zur Verdauungs- und Stoffwechselkorrektur sowie zur Blutreinigung kennenlernen.

Weiterlesen
Markiert in:
1610 Aufrufe

GANZHEITLICHE AYURVEDISCHE THERAPIEKONZEPTE IM ALTER

Der Ayurveda strebt ein langes Leben bei bestmöglicher körperlicher und geistiger Gesundheit an, um nebst weltlichen auch transzendente Lebensziele verwirklichen zu können. Die maximal erreichbare Lebensspanne liegt aus heutiger wissenschaftlicher Sicht bereits bei 120 Jahren – Jeanne Calment, der bislang älteste dokumentierte Mensch aus Südfrankreich, erreichte im Jahr 1997 sogar 122 Jahre und 5 Monate.

Unter dem Begriff des häufig zitierten „demographischen Wandels“ wird im engeren Sinne die sich ändernde Altersverteilung in unserer Bevölkerung verstanden. Mitte der 60er Jahre setzte bereits ein starker Rückgang der Geburtenrate ein, zugleich ist die durchschnittliche Lebenserwartung der Menschen in Deutschland auf 77,5 (Männer) bzw. 82,5 (Frauen) Jahre gestiegen (Quelle: Statistisches Bundesamt).

Altersheilkunde

Im Zuge dieser „alternden Gesellschaft“ nimmt ohne ein neues „Gesundheitsmanagement“ die Zahl geriatrischer Erkrankungen zwangsläufig zu. Unser Gesundheits- und Sozialsystem kann in den kommenden Jahren die Herausforderungen weder wirtschaftlich noch humanitär bewältigen.

Daher gewinnen ganzheitliche Systeme wie Ayurveda, die Menschen aller Altersgruppen Hilfe zur Selbsthilfe anbieten und zugleich die Bedeutung der sich gegenseitig helfenden Gesellschaft hervorhebt, zunehmend an Bedeutung – sowohl individuell für den Einzelnen als auch für die Volksgesundheit im Ganzen.

Weiterlesen
Markiert in:
2074 Aufrufe

AYURVEDA UND CHINESISCHE MEDIZIN IM VERGLEICH

Die „Traditionelle Chinesische Medizin“ (TCM) und die „Traditionelle Indische Medizin“ (Ayurveda) stellen gemeinsam mit der „Traditionellen Europäischen Naturheilkunde“ (TEN) seit etwa 2500 Jahren die drei ältesten ganzheitlichen Medizinsysteme der Menschheit dar.

Beide asiatische Traditionen sind längst im Westen angekommen, erfreuen sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit bei ihren Anwendern und werden zunehmend schulmedizinisch anerkannt.

Ayurveda-TCM

Welche Gemeinsamkeiten haben diese beiden großen Medizinsysteme Asiens, worin liegen ihre Unterschiede?

Lassen sie sich miteinander therapeutisch verbinden und worauf sollte man dabei achten?

Weiterlesen
Markiert in:
2309 Aufrufe

DEMENZ AYURVEDISCH VORBEUGEN UND BEGLEITEN

Ihre Persönlichkeit verändert sich, sie erinnern sich nicht mehr an ein gerade erlebtes Ereignis, fühlen sich zunehmend überfordert und verlieren das Interesse an bislang freudvollen Erfahrungen. Diese und weitere Zeichen können Vorboten einer Demenz sein, die zu den häufigsten Krankheitssyndromen im Alter zählt.

Demenz

Die Liste prominenter Betroffener ist lang, ihr Umgang mit der Diagnose verschieden: Ronald Reagan erkannte nach 40 Jahren Ehe seine Frau Nancy nicht mehr, der ehemalige Schauspieler und Leiter der Äthiopienhilfe Karlheinz Böhm verschwieg bis kurz vor seinem Tod die schwere Demenz und der als Playboy verschriene Gunter Sachs wählte im Alter von 78 Jahren den Freitod, um das Fortschreiten der Erkrankung nicht erleben zu müssen.

Besonders bewegte 2012 das Schicksal des einstigen Machos und extrovertierten Fußballmanagers Rudi Assauer die Menschen. Assauer ging an die Öffentlichkeit und regte damit die Diskussion um den künftigen Umgang mit Demenz erneut an.

Was wissen wir heute über diese mysteriöse Krankheit und wie können wir sie ayurvedisch verstehen, vorbeugen und therapieren?

Weiterlesen
Markiert in:
2367 Aufrufe

BLUTHOCHDRUCK AYURVEDISCH THERAPIEREN

„Sie haben Bluthochdruck. Das ist genetisch bedingt. Daher benötigen Sie lebenslang eine blutdrucksenkende Medikation.“ Diese Worte hören Viele der etwa 30 Millionen Deutschen mit Bluthochdruck. Eine Krankheit, die als Risikofaktor Nr. 1 für Herz-Kreislauferkrankungen gilt, die ihrerseits für die meisten Todesfälle verantwortlich sind.

Bluthochdruck

Wie entsteht Bluthochdruck, wie wird er westlich therapiert? Wie wird Bluthochdruck ayurvedisch betrachtet? Gibt es natürliche Alternativen zur medikamentösen Blutdrucksenkung? Wie kann man der Entwicklung vorbeugen, wenn eine familiäre Belastung vorliegt? Lassen sich die Nebenwirkungen erforderlicher Arzneimittel reduzieren?

Weiterlesen
Markiert in:
4218 Aufrufe

WIRKSAMER SCHUTZ VOR ERKÄLTUNGSKRANKHEITEN

Kaum hat der Winter begonnen, klagen Viele über Husten, Schnupfen, Heiserkeit - und auch die nächste Grippewelle steht vor der Tür. Dabei wären viele Infektionen durch Anwendung ayurvedischer Regeln vermeidbar!

Erkaeltungskrankheiten

Die meisten Erkältungskrankheiten sind viraler Natur (Rhinoviren) und werden über kleinste Tröpfchen beim Niesen, Husten und auch Reden übertragen. Bis zu einem Meter können Sie durch die Luft Mitmenschen infizieren. Auch der Kontakt mit virushaltigem Schleim und Sekreten kann zu einer Infektion führen. Eine weitere Quelle stellen Klimaanlagen dar.

Die nasskalte Jahreszeit und die Heizungsluft begünstigen das Eindringen der Erreger durch die trockenen, schlecht durchbluteten Schleimhäute. Gerade hier setzt wirkungsvolle Prävention an – durch Wärmung, Befeuchtung und Ölung sowie regelmäßige Reinigung der Atemwege schützen Sie Ihre natürliche Barriere.

Weiterlesen
Markiert in:
3536 Aufrufe

PANCHAKARMA: IN 5 SCHRITTEN ZU NEUER KRAFT

Kaum ein naturheilkundliches Kurverfahren hat in Europa eine derartige Berühmtheit erlangt wie das ayurvedische Panchakarma – und das zu Recht. Es geht um weit mehr als nur Entgiftung und Entsorgung von Altlasten. Es geht um Regulation, um Neuordnung, um Veredelung. Panchakarma ist zu einem Inbegriff der Lebensstiländerung geworden. Es ist eine Reise durch sich selbst – zu sich selbst.

Aber Vorsicht: nicht überall, wo Panchakarma draufsteht, steckt auch Panchakarma drin!

Panchakarma

Es soll immer schneller gehen, mit immer weniger Zeit- und Energieaufwand. Ist das möglich? Woran erkenne ich eine klassische Panchakarma Kur? Was unterscheidet die Schulen aus Südindien und Sri Lanka? Was erwartet mich in den Ursprungsländern verglichen mit Europa? Unsere Orientierungshilfe ist Ihre Entscheidungshilfe für eine durchdachte Buchung und einen erfolgreichen Gesundheitsurlaub!

Weiterlesen
3884 Aufrufe