Steuernagel Ayurveda Blog

Herzlich Willkommen im AYURVEDA BLOG von Ralph Steuernagel.
Hier werden regelmäßig Beiträge rund um die faszinierende Welt des Ayurveda veröffentlicht.

Wenn Ihnen ein Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte im Anschluss über die sozialen Netzwerke mit Anderen.

Sie können die Blogbeiträge abonnieren: Klicken Sie dazu rechts auf den Briefumschlag und geben Sie unter „Updates abonnieren" Ihren Namen und eine Email-Adresse ein, dann werden Sie automatisch benachrichtigt.

BLENDED LEARNING | AYURVEDA ZEITGEMÄSS STUDIEREN

Als ich im Herbst 1997 zum ersten Mal als Dozent in einer Ayurveda Ausbildung unterrichtete, nutzte ich zur Vorbereitung meine damalige Ayurveda Bibliothek und die jahrelangen handschriftlichen Aufzeichnungen aus meinem Studium in Indien. Der Unterricht erfolgte analog mit Papier, Stift und Kreidetafel – die Overheadprojektion meiner damaligen handgeschriebenen Folien war schon „High-Tech“.

Heute, 20 Jahre später, hat sich das Lehren und Lernen verändert – und ist ohne den Einsatz digitaler Medien kaum noch denkbar. In zwei Wochen eröffne ich unseren ersten virtuellen Seminarraum für das Ayurveda Webinar, das ein neuer Meilenstein in der Weiterentwicklung unserer ayurvedischen Lehr-Lern-Prozesse sein wird.

Ayurveda-Webinar

Die technische Entwicklung ist beeindruckend und ermöglicht Vieles, was vor 20 Jahren unvorstellbar war. Zugleich bleibt eines unverändert: die Natur funktioniert immer analog!

Ayurveda wird seit über 2000 Jahren von Lehrern auf Schüler übertragen, deren Beziehung dabei eine überragende Rolle spielt. Ayurveda zu lernen bedeutet, die Natur und ihre Gesetze mit allen Sinnen wahrzunehmen, zu verstehen und sich mit ihr zu verbinden. Ein gesunder Mix aus persönlicher Unterweisung, Fachliteratur und digitaler Kommunikation unterstützt uns dabei – das Zauberwort lautet „Blended Learning“.

Weiterlesen
  1448 Aufrufe
Markiert in:
1448 Aufrufe

SADVRITTA | ETHIK & MORAL IM AYURVEDA

Auch im sonst eher beschaulichen Bad Homburg gibt es heute morgen nur ein Thema auf den Straßen: der grausame Anschlag in Nizza, bei dem viele Menschen ihr wertvolles Leben verloren. Liberté, Égalité, Fraternité – Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit war das Motto der französischen Revolution 1789, derer jährlich am 14. Juli als Nationalfeiertag in Frankreich gedacht wird. Diese Losung wird heute erneut auf die härteste Probe gestellt.

Dieser Tag stimmt mich sehr traurig. Das Leid ist für Alle unermesslich groß: für die Opfer, die in Freude miteinander feiern wollten; für deren Angehörige, die in wenigen Sekunden ihre Geliebten verloren haben; für den oder die Täter, die in vollständiger geistiger Verwirrung und Unwissenheit handelten; für Ausländer und Muslime, die mit jedem Terrorakt zunehmend unter Generalverdacht gestellt werden; für unsere westlichen Gesellschaften, die immer mehr drohen zu entzweien.

Sadvritta

Als einer der Repräsentanten ayurvedischer Medizin und Lebenskultur im Westen sehe ich es als meine Aufgabe an, ayurvedische Werte und Verhaltensempfehlungen mit Ihnen zu teilen. Künftig werde ich deshalb in meinem Blog nebst ayurvedischen Grundkonzepten verstärkt persönliche Geschichten und Weltereignisse ayurvedisch kommentieren und konkrete Vorschläge zu Veränderungen darstellen.

SADVRITTA bedeutet „rechtes Verhalten“ gemäß ethisch-moralischen Werten. Im Ayurveda gilt es Wissen um die Gesetze der Natur zu erlangen und dann im Einklang mit diesen glücklich zu leben – zum Wohle Aller. Die praktische Anwendung von Sadvritta im Alltag fördert Toleranz, Verständnis und Hilfsbereitschaft. Das größte WIN-WIN-Modell aller Zeiten...

Weiterlesen
  2309 Aufrufe
Markiert in:
2309 Aufrufe

AYURVEDA PULSDIAGNOSE: ESSENZ ODER SCHWINDEL?

Sie wird in den Medien und seitens vieler Anbieter als die ultimative Diagnosetechnik der Ayurvedamedizin präsentiert: NADI PARIKSHA, die ayurvedische Pulsuntersuchung. Aus dem Puls liest der Ayurveda Arzt Gesundheit und Krankheit seiner Patienten, lautet der einheitliche Tenor. Aber entspricht dieser tatsächlich der ayurvedischen Lehre oder wird vielmehr ein mystisches Klischee bedient?

Pulsdiagnose

Weshalb übt die Untersuchung des Pulses eine derartige Faszination auf Patienten und Studenten der Ayurvedamedizin aus? Welche Aussagekraft besitzt der Puls eines Individuums tatsächlich? Welche Fähigkeiten benötigt ein Untersucher, um aus dem Puls medizinisch wertvolle Informationen zu erhalten? Wie störanfällig ist der Puls und wie hoch liegt die Fehlerquote in seiner Beurteilung? Welche Pulsmerkmale sind höchst subjektiv, welche wissenschaftlich objektivierbar? Nach welchen Kriterien werden Pulse ayurvedisch beurteilt? Woran erkennen wir seriöse Anbieter einer ayurvedischen Pulsuntersuchung?

Weiterlesen
  6772 Aufrufe
6772 Aufrufe

WAS IST KLASSISCHER AYURVEDA?

Seit etwa drei Jahrzehnten wird Ayurveda auch im Westen praktiziert und erreicht immer mehr Menschen mit dem Wunsch nach ganzheitlicher Gesundheit und Lebensgestaltung. Viele Anbieter werben mit den Begriffen „authentisch", „traditionell" oder „klassisch" im Zusammenhang mit ihren ayurvedischen Angeboten. Die Stilrichtungen unterscheiden sich dabei deutlich und widersprechen sich teilweise sogar. Können Laien „echte" Ayurveda Konzepte überhaupt erkennen - und wenn ja, woran? Wie authentisch sind ayurvedische Angebote in Europa im Vergleich zu den Ursprungsländern Indien und Sri Lanka?

Samhita

Die Ursprünge der klassischen Ayurvedamedizin reichen bis in die vedische Phase (etwa 1750 v.C. bis 500 v.C.) der indischen Geschichte zurück. Im goldenen Zeitalter von 200 v.C. bis 800 n.C. wurde die Lehre systematisiert und es entstanden international anerkannte Textsammlungen (Samhita), deren vier wichtigsten Vertreter die Charaka, Sushruta, Asthangahrdaya und Ashtangasamgraha Samhita sind. In diesen Schriften wurden alle wesentlichen Inhalte der Ayurveda-Lehre zusammengestellt. Sie gelten als die Quelle des klassischen Ayurveda.

Weiterlesen
  4503 Aufrufe
Markiert in:
4503 Aufrufe